Bahnhofstrasse 5

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn Sie eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchten, geben Sie die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Bahnhofstrasse 5

Re: Bahnhofstrasse 5

von hinterwäldler » Mittwoch 9. Dezember 2020, 02:41

Schlagen Sie auf der Website des Baugeschichtlichen Archivs nach: https://baz.e-pics.ethz.ch/#1607476895736_0
Dort finden Sie bestimmt was.

Dies ist die einzige Aufnahme zur Bahnhofstrasse 5 (Baujahr 1882, Umwandlung in Wohn- und Geschäftshaus 1905, Abriss 1930), die ich bisher finden konnte.
Bahnhofstrasse, Richtung Paradeplatz gesehen. Links im Vordergrund die Hausnummer 5. Aufnahme ca. 1908 erfolgt. Quelle: Baugeschichtliches Archiv
Bahnhofstrasse, Richtung Paradeplatz gesehen. Links im Vordergrund die Hausnummer 5. Aufnahme ca. 1908 erfolgt. Quelle: Baugeschichtliches Archiv
DBAC854E-8F0F-44ED-BF30-375D9E3B1FE1.jpeg (41.68 KiB) 1864 mal betrachtet

Bahnhofstrasse 5

von Stellarfeuer » Montag 17. Februar 2020, 17:29

Guten Abend miteinander

Ich interessiere mich für jegliche Informationen zur Liegenschaft Bahnhofstrasse 5. Soviel ich weiss, lag diese Hausnummer direkt an der Ecke Bahnhofstrasse/Börsenstrasse. An dieser Geschäftsadresse war über mehrere Jahrzehnte (bis in die 1960er Jahre) unter anderem auch ein Advokaturbüro untergebracht. Die Strassennummer 5 scheint heute nicht mehr zu existieren. Gleich nebenan, im selben, vermutlich beim Umbau zusammengefassten Hausblock mit Adresse Bahnhofstrasse 3 ist heute die Kantonalbank untergebracht.

Ich würde mich auch echt freuen, von der Liegenschaft Bahnhofstrasse 5 historische Fotos (aussen/innen) aus dem Zeitraum 1930-1960 sehen zu können. Ist dafür das Stadtarchiv der richtige Ansprechpartner, oder kann sonst jemand weiterhelfen? Vorab schon mal herzlichen Dank für jegliche Inputs!

Nach oben