Irgendwo an der Höschgasse um 1900

Diese Bilder konnten mittlerweile identifziert werden
Antworten
Chronist

Irgendwo an der Höschgasse um 1900

Beitrag von Chronist »

Guten Tag zusammen,
Die folgende Ansicht zeigt ein Wohnhaus an der Höschgasse. Leider ist nicht ersichtlich um welches Haus das es sich handelt. Mein erster Gedanke war das es sich um die Liegenschaft 29,31 und 33 handeln könnte. Gewisse Ähnlichkeiten sind vorhanden aber sehr viele Dinge sprechen dagegen.

Das Haus besitzt drei Eingänge und einen separaten Eingang zu einem Ladenlokal. Auf der mittleren Glasscheibe ist erkennbar "Bäckerei Mayer".

Viel Spass beim Raten.
Herzliche Grüsse an Alle.
Dateianhänge
hoeschgasse.jpg
hoeschgasse.jpg (23.89 KiB) 696 mal betrachtet

Chronist

Re: Irgendwo an der Höschgasse um 1900

Beitrag von Chronist »

Hier noch eine starke Vergrössung der Ladenpartie.
Dateianhänge
hoeschgasse_detail_laden.jpg
hoeschgasse_detail_laden.jpg (27.03 KiB) 695 mal betrachtet

Chronist

Re: Irgendwo an der Höschgasse um 1900

Beitrag von Chronist »

Einmal mehr kam der Zufall zu Hilfe. In einem Antiquariat konnte ich sehr günstig folgende Ansichtskarte erwerben. Die Karte zeigt das Seefeld, aus der Vogelperspektive im Jahre 1922.

Mit einer äusserst starken Vergrösserung und der Hilfe eines alten Stadtplanes konnte ich dann das gesuchte Gebäude lokalisieren. Es handelte sich um die ehemaligen Häuser an der Höschgasse 38, 36 und das Eckhaus Dufourstrasse 131.

Die Anzahl der Balkone und der Dachfenster, sowie das markante Dachfenster ganz rechts untermauern dieses Suchergebnis.
Ich freue mich schon auf weitere Bilderrätsel aus der alten Stadt Zürich. Freundliche Grüsse an alle Mithelfer und Interessierte.
Dateianhänge
Die Karte zeigt das Seefeld, aus der Vogelperspektive im Jahre 1922.
Die Karte zeigt das Seefeld, aus der Vogelperspektive im Jahre 1922.
seefeld_1922.jpg (25.06 KiB) 695 mal betrachtet
Mit einer äusserst starken Vergrösserung und der Hilfe eines alten Stadtplanes konnte ich dann das gesuchte Gebäude lokalisieren.
Mit einer äusserst starken Vergrösserung und der Hilfe eines alten Stadtplanes konnte ich dann das gesuchte Gebäude lokalisieren.
seefeld_1920_hoeschgasse_dufourstrasse.jpg (50.35 KiB) 695 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste